Das Jahr 2019 beginnt mit phänomenalen Neuigkeiten von der NASA-Raumsonde New Horizons.

Während die klaviergroße Sonde New Horizons mit sieben wissenschaftlichen Geräten an Bord bereits im Juli 2015 auf ihrer Hauptmission den Zwergplaneten Pluto passiert hatte, erreichte sie am 1. Januar 2019 den Himmelskörper Ultima Thule. Bislang ist sie die erste Sonde, die an einem 6,5 Milliarden Kilometer entfernten Himmelsobjekt vorbeigeflogen ist und dort Daten gesammelt hat. Ultima Thule gleicht in der Form einem Schneemann aus zwei Schneekugeln. Die Forscher vermuten, dass irgendwann eine Fusion der beiden verschieden großen Teile stattgefunden haben muss.

Die Wissenschaftler der NASA erhoffen sich nach der Auswertung der Daten neue Erkenntnisse über die Entstehungszeit unseres Sonnensystems vor mehr als 4,5 Milliarden Jahren. Damit können sie tief eintauchen in die Geschichte des Universums und neue Erkenntnisse für künftige Weltraum-Missionen gewinnen.

Finden Sie nicht auch, dass die zurückgelegten Distanzen der Sonde für das menschliche Vorstellungsvermögen kaum fassbar sind? Es fühlt sich gigantisch und zugleich unglaublich an, aber es ist die pure Realität im Jahr 2019!

Ihr Team der Second Universe

Quelle: https://www.br.de/pluto/pluto-new-horizons-100.html

 

Über uns

Second Universe ist eine junge Full-Service-Agentur im hessischen Bad Orb. Der Schwerpunkt liegt bei der Erstellung von Homepages, dem Webdesign und der Suchmaschinenoptimierung.

Letzte Beiträge

Starten bald wieder Astronauten von amerikanischem Boden?

Derzeit arbeiten die Kooperationspartner NASA und das private Unternehmen SpaceX fieberhaft daran, Astronauten bald wieder die Möglichkeit zu geben, von amerikanischem Boden ins All zu starten. Seit 2011 hat kein bemannter Flug mehr von den USA stattgefunden, alles lief über die russische Raumfahrt (Sojus-Kapseln).

Kontakt

06052 912 16 26

Am Klingental 4, 63619 Bad Orb
service@second-universe.de