Pop-Up

Der Begriff leitet sich aus dem Engl. to pop up = plötzlich erscheinen her. Hierbei handelt es sich um Browserfenster, die automatisch auf der Benutzeroberfläche erscheinen.

Man unterscheidet drei Typen:

  • Eigenständiges Fenster
  • Integriertes Element der Seite
  • Dialogfenster

Pop-ups werden als zusätzliche Informationsfläche oder auch zur Interaktion mit dem User genutzt. Oftmals sind es Werbeflächen. Man hat die Möglichkeit, diese zu blockieren, wenn die Inhalte nicht von Interesse sind.

Quelle: https://www.gruenderszene.de/lexikon/begriffe/pop-up

Über uns

Second Universe ist eine junge Full-Service-Agentur im hessischen Bad Orb. Der Schwerpunkt liegt bei der Erstellung von Homepages, dem Webdesign und der Suchmaschinenoptimierung.

Weblexikon

Googeln

„Googeln“ ist eine Bezeichnung für das aktive Suchen einzelner Stichwörter bei der Suchmaschine „Google“.

Footer

Der „Footer“ (engl. foot = Fuß) bezeichnet im Internet den Bereich einer Website, der sich

FAQ

Die Bezeichnung „FAQ“ ist eine Kurzform des Begriffes „Frequently Asked Questions“.